BEST-PREIS-GARANTIE ...

... auf ENERGIE-SPAR-FENSTER ...

.
 

Haben Sie ein ASBEST-DACH? ...

... Dann sollten Sie eine ENERGIE-SANIERUNG in Erwägung ziehen ...

.

Kennen Sie als Hausbesitzer ...

... das solare CARPORT-SYSTEM von AKTIVIMMO? ...

.

Erfreulicher Start bei der 1.Teilnahme am 16.09.2018 ...

... am landesweiten Wettbewerb "Das Saarland voller Energie" auf dem ENERGIE-SÜDBAHNHOF in Oberkirchen ...


Roland Becker als Ortsvorsteher von Oberkirchen (www.oberkirchen-saarland.de) , die AKTIVIMMO GmbH von Volker Strass als Hausherr, die Bürger Energiegenossenschaft (BEG) St. Wendeler Land e.G., der St. Wendeler Fahrrad-Händler  www.wecycle.de  und die Gudd-Zweck UG (Michaela & Michael Roos) hatten zur 1. Veranstaltung dieser Art auf dem ENERGIE-SÜDBAHNHOF eingeladen und waren erfreut, dass viele Besucher sich vor Ort die vielfältigen Präsentationen und Produkte aus dem Bereich der ENERGIEWENDE haben vorführen lassen.

Es wird daher regelmäßig weitere Veranstaltungen dieser Art auf dem ENERGIE-SÜDBAHNHOF in Oberkirchen geben.
 

v.l.n.r.: Alexander Dämmgen (Verantwortlicher Kooperationspartner der Engergie-Projektgesellschaft St. Wendeler Land mbH im Rahmen des Projektes für das ENERGIEDORF Oberkirchen, Roland Becker (Ortsvorsteher Oberkirchen), Klaus D. Uhrhan (Wirtschaftsministerium des Saarlandes)
 

.


 

Grußwort des Ortsvorstehers von Oberkirchen, Roland Becker ...

... zur Veranstaltung auf dem Energie-Südbahnhof am Sonntag, dem 16.09.2108:

.
 


Sehr geehrte Gäste, liebe Freunde der Energiewende und des Klimaschutzes,

ich begrüße Sie recht herzlich in unserem Energiedorf in Oberkirchen hier auf dem Südbahnhof zur Veranstaltung in der Aktionswoche „Das Saarland voller Energie“ zu dem Projekt: „Südbahnhof/ Energiebahnhof“.

Besonders begrüßen darf ich an dieser Stelle, unsere Gastgeber Volker Strass mit Lebensgefährtin Mathi Gillert, den Beigeordneten der Gemeinde Freisen, Herrn Thorsten Schmitt, die Vertreter der Wirtschaftsförderungsgesellschaft St. Wendeler Land mit Vertretern der Initiative des Landkreises Land Aufschwung, die Vertreter der Bürger Energie Genossenschaft St.Wendeler Land, die Klimamanager aus St.
Wendel und Birkenfeld, die Herren und Damen der Fahrradfirma we cycle aus St.Wendel, die Ihnen heute E- Bikes vorstellen werden und Ihnen für Informationen über E- Bikes zur Verfügung stehen.
Des Weiteren begrüße ich die Vertreterin unserer Kindertagesstätte Regenbogen und natürlich den Mitinitiator und Mitorganisator dieser Veranstaltung, meinen Freund Michael Roos mit seiner Frau
Michaela sowie die Vertreter der Presse. Nicht zu vergessen den Heimat- und Verkehrsverein, der uns mit gekühlten Getränken versorgt.

Ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass der Überschuss aus dem Getränkeverkauf und
eventuelle Spenden (können die aufgestellte Spenden Stele nutzen) zu Gunsten unserer Kindertagesstätte Regenbogen in Oberkirchen gehen.

Ihnen allen ein Herzliches Willkommen.

Ich überbringe Ihnen noch die besten Grüße von unserem Bürgermeister der Gemeinde Freisen Karl- Josef Scheer. Herr Scheer befindet sich in Urlaub und wünscht uns allen eine gute und informative Veranstaltung. Bedanken möchte ich mich in seiner Abwesenheit für die Unterstützung und auch für seine Ideen die er bei den Projekten zum Klimaschutz und zur Energiewende in unserer Gemeinde immer
wieder mit einbringt. Wie auch heute bei der Vorstellung des Energiebahnhofes.

Liebe Gäste, bei der heutigen Veranstaltung die unter der Schirmherrschaft von Anke
Rehlinger, der Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr steht, sollen Sie
über die Energiewende und den Klimaschutz informiert werden und Sie soll Ihnen Anlass geben über diese so wichtigen Themen nachzudenken. Die Aktionswoche bietet Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen, Kommunen oder aber wissenschaftlichen Einrichtungen und anderen die Möglichkeit, gleichzeitig zu zeigen und zu erleben, wie vielfältig das Thema Energiewende im Saarland aufgestellt ist und mit wie viel Engagement sie vor Ort umgesetzt wird.

Viele Köpfe im Saarland arbeiten täglich daran, die Energiewende im Land zu gestalten und voran zu bringen. Auch Köpfe aus Oberkirchen, Köpfe aus der Gemeinde Freisen und unserem Landkreis sind daran beteiligt.
Einer dieser wichtigen Köpfe ist Volker Strass aus Oberkirchen. Er wird Ihnen nachher seine Projekte zum Thema Energiewende und Klimaschutz hier selbst auf seinem Energiebahnhof vorstellen. Wir in Oberkirchen sind stolz auf Dich lieber Volker und auf Dich liebe Mathi, dass Ihr Euch diesen Projekten angenommen habt und Ihr damit einen wunderbaren und unermesslichen Beitrag zu unserem
Energiedorf leistet und uns dadurch auch wieder ein Stück weiter nicht nur über die Landesgrenzen sondern sogar über die Bundesgrenzen hinaus als Energiedorf bekannt gemacht habt. Dafür einen herzlichen Dank.

Liebe Gäste,

seit Januar 2017 dürfen wir uns Energiedorf nennen und darauf bin ich als Ortsvorsteher besonders stolz. Wie es überhaupt zum Energiedorf Oberkirchen kam, was bis jetzt geplant, besprochen und verwirklicht wurde und was noch weiterhin geplant ist, darüber wird Sie im Anschluss Herr Alexander Dämmgen, von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Initiative Land Aufschwung informieren. Alexander ist ein sehr guter Freund von mir und natürlich Fachmann auf diesem Gebiet.

Hier nur eine stichwortartige Auflistung der Projekte in unserer Gemeinde:
* Windkrafträder und Photovoltaikanlagen auf der Scharmes Höhe zwischen Haupersweiler und Oberkirchen
* neue Anlage an der Landstraße L 122 nach Freisen
* viele Solar- und Photovoltaikanlagen im Neubaugebiet Auf der Höh
* Blockheizkraftwerk im Schwimmbad mit Einsparung von ca. 60.000 € im Jahr
* Energietankstelle am Schwimmbad - Badegäste und Gaststättenbesucher haben vorrangig Nutzungsrecht
* Neubaugebiet am Schwimmbad ... war damals geplant für Hotelbau und Ferienhäusern, nach Rückzug des Investors jahrelanges Brachliegen der gekauften Flächen, Idee von Bürgermeister Scheer als Neubaugebiet mit Anbindung Blockheizkraftwerk, Versorgungskonzept durch die Famis, mittlerweile Anfragen von 10 Interessenten zum Neubau, Anträge liegen beim Ministerium vor, Ministerium keine Einwände gegen die Erschließung des Neubaugebietes, schnellstes Internet, schnelle Anbindung an die Autobahn, Sonnensüdseite, Endausbau mit Beleuchtung, Gehwegen, Straßen, Grünanlagen, es wurden mittlerweile Firmen angeschrieben.
* Fachvorträge Wärmepumpen, Leuchtmittel im Café Edelstein.

Sie werden in seinem (Alexander Dämmgen) Bericht hören, meine Damen und Herren, wir in Oberkirchen haben uns Köpfe gemacht und machen uns auch weiterhin gemeinsam Köpfe mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft und der Initiative des Landkreises Land Aufschwung sowie Privatinvestoren und leisten mit Sicherheit durch unsere realisierten und noch anstehenden Projekte einen großen Beitrag zur Energiewende und zum Klimaschutz in unserem Land und darauf sind wir auch stolz.

Ich wünsche uns nun noch einen schönen Tag, viel Informationen und ich denke, dass durch die heutige Veranstaltung viele Anwesende zum Umdenken motiviert und sie auch Ihren Beitrag zu unserer Umwelt in nächster Zeit leisten werden.

Ich von meiner Seite als Ortsvorsteher des Energiedorfes Oberkirchen habe schon meinen persönlichen Beitrag geleistet. Ich habe mir ein E- Bike zugelegt und verrichte meine Dienstgeschäfte, Termine und meine kleineren Einkäufe mit dem Fahrrad. Des Weiteren bin ich Jäger, ich stehe für die Ökologische Jagd ein und fahre mit meinem apfelgrünen Fahrrad zur Wildbeobachtung zu den Hochsitzen, um nicht das Wild zu verschrecken und auch keine Abgase in den Wald zu blasen.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Ich gebe nun das Wort an Herrn Alexander Dämmgen.

Im Anschluss Grußwort durch Volker Strass und Vorstellung/ Geschichte des
Bahnhofs und seiner Projekte, Energiebahnhof und E- Auto mit Zapfsäule.


Roland Becker
Ortsvorsteher Oberkirchen

 

 

ORTSVORSTEHER + AKTIVIMMO + BEG Bürger Energie Genossenschaft + WE CYCLE + Gudd-Zweck UG ...

... laden ein am Sonntag 16.09.2018 auf den ENERGIE-SÜDBAHNHOF in OBERKIRCHEN ...

... von 14:00 - 16:00 Uhr zu einer Präsentation/Ausstellung/Vorführung  im Rahmen der landesweiten Aktionswoche "Das Saarland voller Energie" unter der Schirmherrschaft von Ministerin Anke Rehlinger.

 

Aktionswoche-Organisationsteam

www.land-voller-energie.saarland

E-Mail: aktionswoche@land-voller-energie.saarland

E-Mail: Susanne Shenja Ruthenberg <ruthenberg@argesolar-saar.de>

Fon: 0681 / 501 – 2030 oder 0681 | 99 88 4 – 201


 

.

EINLADUNG an alle ENERGIEWENDEFANS am Sonntag 16.09.2018 ...

... auf den ENERGIE-SÜDBAHNHOF in OBERKIRCHEN von 14:00 - 16:00 Uhr ...


Die Bürger Engergie Genossenschaft (BEG) e.G. St. Wendeler Land und die AKTIVIMMO GmbH (Volker Strass) beteiligen sich in Kooperation mit der Gudd-Zweck UG durch eine Ausstellung/Präsentation/Vorführung  auf dem ENERGIE-SÜDBAHNHOF im ENERGIEDORF OBERKIRCHEN an der landesweiten Veranstaltung "Das Saarland voller Energie" unter der Schirmherrschaft von Ministerin Anke Rehlinger.

Auch der St. Wendeler E-Bike-Händler we cycle ( www.wecycle.de ) nimmt teil und stellt einige E-Bikes vor.

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt, da sie z.T. im ehemaligen Bahnhofsgebäude (INFO-Raum) stattfindet, z.T. unter den Arkaden und teilweise unter einem wasserdichten Zelt.

Details können Sie durch Öffnen der pdf-Dateien unter den Bildern unten nachlesen!
 

Öffnen Sie bitte durch Anklicken diese pdf-Datei, wenn Sie sich für die Details der EINLADUNG zum 16.09.2018 interessieren.

Es handelt sich um eine Druck-Datei:
pdf-Datei: 2018-09-01_Gudd-Zweck-Nachrichten_WND_S-5 (Seite 5 im Landkreis St. Wendel)

 


pdf-Datei: 2018-09-01_Gudd-Zweck-Nachrichten_KUS_S-1 (Titelseite im Landkreis Kusel)

pdf-Datei: 2018-09-01_HunsrückSpiegel_BIR+KIRN_S-1 (Titelseite im Landkreis Birkenfeld)


 

10 Jahre keine Kfz-Steuer für WND-E 200E ...

... gemäß § 3d, Abs. 1 Kfz-Steuergesetz ...


Die AKTIVIMMO GmbH nutzt den steuerlichen Vorteil von E-Autos und empfiehlt allen Kfz-Nutzern, auch darüber nachzudenken.

Ein eigener ENERGIE-CARPORT am Haus mit Eigenstrom-Nutzung, E-Ladestationen für E-Autos und E-Bikes, und Speicher-Einheiten macht Sie unanhängig von Spritpreisen an Tankstellen.
 

.
 


Weitere Presse-Artikel über die AKTIVIMMO GmbH und deren ENERGIE-CARPORT-System finden Sie hier.


 

Zusammenarbeit von ENERGIE-SÜDBAHNHOF ...

... mit OSTERTALBAHN und allen regional Verantwortlichen angestrebt ...


2018-07-23:

Toll schaut die renovierte LOK der Ostertalbahn in ihrer markanten dunkelroten Farbe vor dem ENERGIE-SÜDBAHNHOF von Volker Strass aus.

Man kann sich sehr gut vorstellen, wie passend alles sein wird, wenn eines Tages -in nicht allzu weiter Zukunft- die Ostertalbahn wieder ganz "fahrplanmäßig"  am ENERGIE-SÜDBAHNHOF Station machen kann und dort auf dem schönen Gelände des ENERGIE-SÜDBAHNHOFES die Besucher/Touristen bei ordentlicher Verpflegung mit Kaffee/Tee/kalten Getränken/Kuchen/Schwenker/Würstchen usw. der tolle Ausblick über das schöne Oberkirchen auf den Weiselberg wartet. Dies ist eine erstrebenswerte Vision.

Das Ziel von Volker Strass und der Gudd-Zweck UG ist es daher, in Kooperation mit der Ostertalbahn, dem Heimat- und Verkehrsverein Weiselberg e.V., dem OBERKIRCHENer Ortsvorsteher-Team und der Gemeinde Freisen mit Bürgermeister Karl-Josef Scheer an der Spitze, in naher Zukunft Touristen und interessierte Einheimische mit der Ostertalbahn von Ottweiler nach Oberkirchen zu bringen.
Dort können Sie dann nicht nur gemütlich ausruhen, essen & trinken, sondern auch auf mietbare E-Bikes umsteigen und „über den Hügel“ entlang einer neuen Beschilderung nach Schwarzerden fahren, wo der direkte "Einstieg" auf den wunderschönen Fritz-Wunderlich-Radweg möglich ist.
Von dort wäre eine E-BIKE-FAHRT nach Kusel/Thalichtenberg/Burg Lichtenberg und zurück „locker“ machbar und eine echte außergewöhnliche Touristen-Attraktion für die ganze Grenzregion – diese Chance sollten wir gemeinsam nutzen.

Wir sehen darin eine wunderbare und ganz einfache Möglichkeit, die Landkreise St. Wendel und Kusel mit dem E-Bike zu „vernetzen“ – das Saarland und die Pfalz wachsen dann endlich genau dort zusammen, wo sie ohnehin zusammen gehören, nämlich beim E-Biken auf dem Fritz-Wunderlich-Weg.

 

.


 

ENERGIE-SÜDBAHNOF OBERKIRCHEN ....

... der Schneefang ist jetzt auch montiert ...


2018-07-21:

Endlich ist auch der Schneefang montiert und ein Teil der Anlage ist jetzt auch schon "am Netz".

 

.


 

Neuer NISSAN LEAF "WND-E 200E" wurde in Betrieb genommen ...

... auf dem ENERGIE-SÜDBAHNHOF in Oberkirchen ...


2018-07-14:


Volker Strass unterstützt mit seiner AKTIVIMMO GmbH konsequent die Energie-Wende. Auch in Bezug auf die E-Mobilität wurden nun Entscheidungen getroffen und umgesetzt.

Einer der ersten neuen NISSAN LEAF, die vom Hersteller NISSAN jetzt in dieser Region an Händler und Kunden ausgeliefert wurden, steht jetzt unter dem Kennzeichen WND-E 200E auf dem ENERGIE-SÜDBAHNHOF in Oberkirchen bereit zur Besichtigung ... und nach Absprache auch zum eventuellen Probefahren für Kunden und Interessenten der AKTIVIMMO GmbH.

Sobald wie möglich wird Volker Strass auf seinem ENERGIE-Südbahnhof auch E-Ladestationen für E-Autos und E-Bikes in Betrieb nehmen.


 

ENERGIE-SÜDBAHNOF OBERKIRCHEN ....

... kurz vor der Fertigstellung ....


2018-06-18:
Die Arbeiten am Süd-Dach des ENERGIE-SÜDBAHNHOFES im ENERGIEDORF OBERKIRCHEN gehen zügig weiter.
Es laufen die Vorbereitungen für den Schneefang, die Eindeckung des Dachüberstandes in gleicher Optik mit nahtlosem Übergang von First bis Traufe.
Das ist ein optisches HIGH-LIGHT in  Sachen PHOTOVOLTAIK ...
 

.

 

Ein umweltbewusster Besucher aus STORCHENHAUSEN ...

... überwacht 3 Stunden die laufenden Arbeiten am ENERGIE-SÜDBAHNHOF ...

... im ENERGIEDORF OBERKIRCHEN.

Da bei der AKTIVIMMO GmbH alles nach Plan läuft und eine der größten Ganzglas-Photovoltaikanlagen der Region für die Storchenfamilien keine Gefahr darstellt, zieht der Beobachter aus STORCHENHAUSEN nach 3 Stunden wieder ab ... Schade, er hätte auch länger bleiben können ...
 

.


 

Der Südbahnhof in Oberkirchen wird zum ENERGIE-BAHNHOF ...

... mit einer Ganzdach-Photovoltaikanlage der AKTIVIMMO GmbH ...


Volker Strass als Geschäftsführer und Inhaber der in Oberkirchen ortsansässigen AKTIVIMMO GmbH erbringt seinen unternehmerischen Beitrag im ENERGIEDORF OBERKIRCHEN.

Um die Vielfalt der umsetzbaren Themen in einem ENERGIEDORF zu unterstreichen, baut der derzeit (aktueller Stand 09.06.2018) den Südbahnhof zu einem ENERGIE-BAHNHOF aus.

Der erste Schritt hierzu ist eine auf der Südseite des Bahnhofsgebäudes im Bau befindliche riesige Ganzglas-Photovoltaikanlage, wie man sie in unserer Gegend noch selten zu sehen bekommt.

Ein optischer Genuss und eine technische Meisterleistung des örtlichen Unternehmers Volker Strass.

Wir sind auf die weiteren Entwicklungen gepannt..
 

.


 

Ein tolles Referenz-Projekt der AKTIVIMMO GmbH ...

... können Sie bewundern in Kranzberg bei München ...


Vorzeige-Kunde der AKTIVIMMO GmbH für diese außergewöhnliche Photovoltaik-Ganzglasanlage:

LATZ & PARTNER
Landschaftsarchitektur Stadtplanung Architektur Partnerschaft mbB
Ampertshausen 6
85402 Kranzberg
Deutschland
Fon: 0049 / 8166 6785-0
Fax: 0049 / 8166 6785-33
E-Mail: post@latzundpartner.de
Homepage: https://www.latzundpartner.de/de/

.
 

.
 

.

 

Die komplette Sanierung eines alten Daches ...

... ist für die AKTIVIMMO GMBH kein Problem ...


... vorher ...
 

.
 

Das sanierte Dach mit Photovoltaik-Ganzglasanlage ...

... nachher ...
 

.
 

Achten Sie immer auf die "Details" einer Arbeit ...

... dann wissen Sie, was Qualität ist ...


Denn bei cleveren "Energie-Systemen" kommt es auf jedes Detail an.
 

.
 

.


 

Die Photovoltaikanlage der CMR GmbH ...

... Museumstr. 4 - 66629 Oberkirchen ...


... wird seit Jahren von Volker Strass betreut, um durch entsprechende Hinweise und Ratschläge für ein möglichst hohes Leistungspotential zu sorgen.

So erzielt die CMR GmbH auch heute noch mit dieser schon recht alten Anlage (9,5 kWp) gute Erträge.

Es kommt eben nicht nur auf den Verkauf von Anlagen, sondern noch vielmehr auf eine gute & kompetente Betreuung über die Folgejahre an, wie dies von Volker Strass gewährleistet wird.
 

30.06.2018:

Zählerstand: 90.365,70 (30.06.2018) - 82.371,40 (30.06.2017) = 7.994,30 kWh

Gesamt-Ertrag: 90.365,70 kWh - 17,5 kWh(Start) + 1.288,19 (WR2) = 91.636,39 kWh
Gesamt-Einnahme: 91.636,39 kWh x 49,21 Cent/kWh (netto) = 45.094,26 € €
Gesamt-Einspeisungstage: 4019
Durchschnittlicher Tagesertrag: 83.640,00 kWh : 4019 = 22,80 kWh


laufende aktuelle Hochrechnungen:
potentieller Jahresertrag: 22,80 kWh x 365 Tage = 8.322,00 kWh
potentielle Jahres-Gesamteinnahmen 8.322,00 kWh x 49,21 Cent/kWh = 4.095,25 €€
potentielle Jahres-Nennleistung je kWp: 8.322,00 kWh : 9,5 kWp = 876,00 kWh/kWp


Zum Vergleich:
1. Jahr vom 01.07.2007 - 30.06.2008
Gesamt-Einnahme: 8.620,99 kWh x 49,21 Cent/kWh (netto) = 4.242,38 €
Gesamt-Einspeisungstage: 368
Durchschnittlicher Tagesertrag: 23,42 kWh
Hochrechnungen:
potentieller Jahresertrag: 23,42 kWh x 365 Tage = 8.548,30 kWh
potentielle Jahres-Gesamteinnahmen 8.548,30 kWh x 49,21 Cent/kWh = 4.206,61 €
potentielle Jahres-Nennleistung je kWp: 8.548,30 kWh : 9,5 kWp = 899,82 kWh/kWp


Darlehen für Photovoltaikanlage von Bank + Elektriker-Kosten über insgesamt 41.500,00 €:
Zinsen 4,15 % jährlich (10 Jahre fest bis 30.06.2017) bei vierteljährlicher Zahlung am 30.03., 30.06, 30.09, 30.12.
Disagio (Abzug vom Nennbetrag des Kredites) von 4 % = Auszahlung: 39.840,00 €
Darlehen auf 20 Jahre - 1 Jahr Tilgungsfrei) - vorzeitig 2013 abgelöst.
Jahrestilung Darlehen: 792,02 € x 4 = 3.168,08 €
Abschlagzahlung energis GmbH: 321,01 € (netto) x 12 = 3.852,12 €


Daten der Anlage:
PV-Anlage mit Gesamt-Nennleistung 9,5 kWp
56 Stk. Photovoltaikmodule Typ 170 Wp - Fabrikat: Yingli - Typ: YLDJ-3
Beschaffungskosten der kompletten Anlage (Material + Montage): 38.807,50 € zzgl. 19 % MwSt.
Kosten Elektriker: 849,00 € + 19 % MwSt.
(Herstellen des betriebsfähigen Netzanschlusses -inkl. Montage von zwei Wechselrichtern- mit 9,5 kWp und inkl. Erstellung der Genehmigungsunterlagen und Pläne, sowie der Inbetriebnahme mit der energis GmbH)
Kosten energis-Antrag: 63,00 € zzgl. MwSt.
Gesamt-Kosten: 39.719,50 € zzgl. 19 % MwSt.


Wirtschaftlichkeitsberechnung laut Angebot vom 01.03.2007:
Spezifischer Jahresertrag: 930 kWh je kWp und Jahr
Vergütungssatz: 0,4921 € (per Gesetz auf 20 Jahre)
also: 930 kWh x 9,5 kWp = 8.835 kWh/Jahr : 365 Tage = 24,20 kWh/Tag
Jährlicher Ertrag (statisch): 4.347,70 € €
(Dieser Ertrag kann über die Laufzeit durch Alterungsprozesse leicht absinken, jedoch ist selbst nach über 20 Jahren noch mit deutlich mehr als 80 % des Ertrages zu rechnen.)
Ertrag während der EEG-Zeit: 89.852,54 € € (linear gerechnet)


Fakten aus dem bisherigen Betrieb der Anlage:

Angebots-Basis im Schnitt = Richtwert = 100%:
930 kWh x 9,5 kWp = 8.835 kWh/Jahr : 12 Monate = 736,25 kWh/Monat = 100 %

Davon wurde per Jahr erreicht:
11.Jahr vom 01.07.2017 - 30.06.2018 = 7.994,30 kWh = 3.933,99 €
10.Jahr vom 01.07.2016 - 30.06.2017 = 8.609,60 kWh = 4.236,78 €
8. + 9.Jahr vom 01.07.2014 - 30.06.2016 = 2 x 8.045,00 kWh = 2 x 3.958.94 €
7.Jahr von 01.07.2013 - 30.06.2014 = 8.407,19 kWh = 4.137,17 €
6.Jahr von 01.07.2012 - 30.06.2013 = 8.349,53 kWh = 4.108,80 €
5.Jahr von 01.07.2011 - 30.06.2012 = 8.373,50 kWh = 4.120,59 €
4.Jahr von 01.07.2010 - 30.06.2011 = 8.800,50 kWh = 4.330,72 €
3.Jahr von 01.07.2009 - 30.06.2010 = 8.197,90 kWh = 4.034,18 €
2.Jahr von 01.07.2008 - 30.06.2009 = 8.449,10 kWh = 4.157,80 €
1.Jahr von 01.07.2007 - 30.06.2008 = 8.580,49 kWh = 4.222,45 €

 

 

.
 

Bild: Volker Strass
Homepages: www.aktivimmo.de
www.meine-energie.saarland

 

.
 

.


 

Ein High-Light der AKTIVIMMO GmbH ist der sog. LEDGRID (eigene Marke).
Damit ist ein „NATUR-Infoboard“ gemeint, ein mit Natur-Energie (Photovoltaik) betriebenes, höchst innovativ-digitales „Lenksystem“ für Benutzer, welches einzigartigen Nutzen und hohen Anwenderkomfort bietet.
Der LEDGRID ist als INFORMATIONS-Stützpunkt einsetzbar bei Städten und Gemeinden, Freizeiteinrichtungen, Gewerbetreibenden, Hotels, Bauträgern, Banken, Behörden, Vereinen usw.
... und das bei bis zu 100% Netzautarkie.


 

Das ganz besondere an dem LEDGRID der AKTIVIMMO GmbH ist die Möglichkeit, dass dort mehrere „E-Strom-Lade-Anschlüsse“ für die Aufladung von E-Bikes integriert werden können. Diese Auflade-Funktionen werden am 16.09.2018 live vorgeführt, da der E-Bike-Händler we cycle  (www.wecycle.de) aus St.Wendel seine Mitwirkung an der Veranstaltung zugesagt hat und ein Auswahl an E-Bikes somit auch für Vorführungen und kurze Testfahrten der Interessenten zur Verfügung stehen werden.
 

Homepage: www.wecycle.de


 

Homepage:  www.beg-sankt-wendeler-land.de

BEG St. Wendeler Land
Die Bürger Energie Genossenschaft (BEG) eG Sankt Wendeler Land wird Sie am Sonntag 16.09.2018 von 14:00 bis 16:00 Uhr auf dem ENERGIE-SÜDBAHNHOF an einem INFO-Stand über die Möglichkeiten und Chancen informieren, die für Sie bei einer Mitgliedschaft bestehen und auch das Projekt „100 PV-Anlagen“ erläutern.


 

Link zum Video-Film von SMA
bzgl. Engergieversorgung netzferner Gebiete:
https://www.youtube.com/watch?v=D5HYcCLDuDw
 

Die AKTIVIMMO GmbH entwickelt derzeit ein Projekt, welches als "Mini-Anlage" ebenfalls geeignet ist, die Engergieversorgung für einzelne Projekte/Häuser in netzfernen Gebieten zu ermöglichen.
  Dabei wird es sich um ein "Gudd-Zweck-Projekt" handeln.

 

Montierter Schneefang aus Edelstahl auf dem ENERGIE-SÜDBAHNHOF in Oberkirchen.


 

Ganzglasphotovoltaik-Dach eines Einfamilienhauses, ausgeführt von Volker Strass.